Beech Augsburg übergibt King Air C90GTi
Derzeit gibt es Grund zum Feiern bei Reupke Airservice: Am 06.Oktober konnten die Magdeburger endlich Ihre lang ersehnte King Air C90GTi von Beechcraft Augsburg in Empfang nehmen.

mehr

Reupke Airservice unterzeichnet auf der ILA in Berlin einen Kooperationsvertrag mit der PEAK AIR GmbH

Berlin, 09.06.2010 - Das Berliner Business Charter-Unternehmen Peak Air GmbH setzt seinen Expansionskurs fort. Nach den während der ILA 2010 unterzeichneten Verträgen wird noch im Sommer eine King Air C90GTi des US-Herstellers Hawker Beechcraft zur Flotte stoßen, die dann vier Flugzeuge umfasst.

Alle Geschäftsreiseflugzeuge der Peak Air sind in der Nordhälfte Deutschlands stationiert, angeführt von einem Business Jet Hawker Beechcraft Premier IA auf der Heimatbasis in Berlin-Schönefeld. Mit diesem wegen seiner großzügigen Kabine sehr gefragten Jet werden Non-Stop-Flüge von bis zu 2200 Kilometern durchgeführt, mit einem Tankstopp auch noch wesentlich weiter bis hinein in die Golf-Staaten.

Die neue Beechcraft King Air C90GTi wird ihre Heimatbasis auf dem Flugplatz der sachsenanhaltinischen Landeshauptstadt Magdeburg haben. Die Landebahn dort misst nur 1000 Meter – zu kurz für kommerziell eingesetzte Jets, aber perfekt für ein schnelles Propellerturbinen-Reiseflugzeug der neuesten Generation.

Die Maschine wird vom Reupke Airservice eingesetzt, der für die Jens Reupke e.K. Transporte und Logistik (Flechtingen) bisher einen reinen Werksflugbetrieb betreut. Derzeit fliegt das Unternehmen eine Cessna Caravan vor allem für Mitarbeitertransporte und Logistikaufgaben. Seine King Air C90GTi gibt Reupke in die Obhut des Peak Air Flugbetriebs, um das Flugzeug kommerziell anbieten zu können ...

Lesen Sie die gesamte Presseerklärung im PDF-Format

Fotos: Peak Air-Geschäftsführer Stefan Gadow und Reupke Airservice-Inhaber Jens Reupke während des Vertragsabschlusses